Willkommen bei

Energieberatung - Vertrauenssache

Werden Sie unabhängiger, klüger und sparsamer.

Umweltpolitische Maximen - Parteipolitisch übergreifend :

Die beste Energie ist die, die nicht gebraucht wird! Deshalb motiviert die Bundesregierung Verbraucher und Unternehmen zum Energiesparen und zur Energieeffizienz. Information, Beratung und Förderung sind die Instrumente, mit denen das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) diesen Trend unterstützt.

Bis zum Jahr 2020 strebt die Bundesregierung das Ziel an, die gesamtwirtschaftliche Energieproduktivität gegenüber dem Jahr 1990 zu verdoppeln. Dies bedeutet, dass im Jahr 2020 pro Einheit Bruttosozialprodukt nur halb so viel Energie verbraucht werden soll wie im Jahr 1990.

Mit dem 1997 ausgehandelten "Kyoto-Protokoll" zum UN-Rahmenübereinkommen über Klimaänderungen haben sich die Industriestaaten verpflichtet, die Emissionen von sechs Treibhausgasen innerhalb des Zeitraums 2008 bis 2012 um mindestens 5 % gegenüber dem Niveau von 1990 zu senken. Die Staaten der EU haben sich darauf verständigt, wie das auf sie entfallende Kontingent untereinander aufzuteilen ist. Die Zielmarke für Deutschland ist dabei eine Emissionsminderung um 21 %.

Verdreifachung des Anteils seit dem Jahr 2000

Die erneuerbaren Energien konnten ihren Beitrag zur deutschen Energieversorgung im Jahr 2011 kräftig steigern. Dies bestätigen erste vorläufige Abschätzungen, die die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat) für das Bundesumweltministerium vorgenommen hat. Insbesondere bei der Stromerzeugung machten die erneuerbaren Energien einen Sprung auf einen Anteil von rund 20 % am Stromverbrauch - im Jahr, 2010, waren es noch rund 17 % gewesen. Ausgehend von einem Anteil von 6,4 % am gesamten Stromverbrauch im Jahr 2000 hat sich ihr Anteil bis zum Jahr 2011 etwa verdreifacht.

Gemessen am gesamten Endenergieverbrauch (Strom, Wärme, Mobilität) konnten die erneuerbaren Energien ihre Bedeutung ebenfalls weiter steigern: von 11,3 % im Jahr 2010 auf nunmehr rund 12 % - rund dreimal so viel wie noch vor 10 Jahren.

Keine Frage, die beste Energie ist die, die nicht gebraucht wird, zumal dann, wenn die Energiepreise kräftig zulegen, vor allem in Deutschland. Noch nie waren Strom, Gas und Öl teurer als heute, noch nie hat sich ein cleverer Umgang mit Energie mehr gelohnt.

Energieverbrauch und Einsparungen stehen mittlerweile bei den Verbrauchern, sei es Gebäudebeheizung oder Mobilität fast an erster Stelle der Tagespolitik, und sind damit täglich in unserem Leben präsent.

Die Kostenexplosion von Rohöl und Erdgas und damit auch Strom hat in den letzten Jahren annähernd zu einer Verdreifachung der Preise geführt. Zugleich dreht sich die Spirale weiter. Nach Einschätzung der Experten ist das Ende der Kostenentwicklung auf lange Sicht noch nicht erreicht.

Kontaktdaten

Marian Stork
Bezirksschornsteinfegermeisterin/
Energieberatung
Hauptstraße 76, 65817 Eppstein

Telefon:
Telefax:

+49 (0) 61 98501701
+49 (0) 61 98501710

infoenergieberatung-vertrauenssache.de
www.energieberatung-vertrauenssache.de

Besuchen Sie uns auch mobil! Besuchen Sie uns auch mobil!

Umweltallianz und Zertifiziertes QM/UM System

The YourRate-Seal - For Transparency and Trus